header

Bei einem Besuch im Weingut Hümmler erklärte Joachim Hümmler den Kindern, dass Trauben verschiedene Namen haben.

Es gibt Sorten wie Bacchus, Silvaner oder Rotling. Er zeigte uns Behälter, in denen die Trauben gesammelt werden. Wer möchte, konnte die Trauben probieren.

Anschließend kam der elektrische Gabelstapler zum Einsatz. Er transportierte die Trauben zur nächsten Maschine. Dort wurden die Trauben von den Stängeln befreit und getrennt voneinander sortiert.

Weiter ging es zur Presse. Und schon kam der frische Traubensaft zum Vorschein, den wir nun auch probiert haben. Zum Schluss bekamen die Kinder noch erklärt und gezeigt, wie man den Zuckergehalt des Saftes misst. Je höher der Zuckergehalt ist, umso mehr Alkohol hat der Wein. In diesem Fall lag er bei 93%.

Einen kurzen Blick durften wir auch in den Keller werfen, in dem der Saft lagert und so lange gehrt, bis er zu Wein wird.

Rückblick

Traubenernte im Weingut Hümmler

Bei einem Besuch im Weingut Hümmler erklärte Joachim Hümmler den Kindern, dass Trauben verschiedene Namen haben ...

­